Tim Weidenbecher und Ashot Arustamjan starten bei WM in Polen

An diesem Wochenende starten unsere Kodokan-Kämpfer Tim Weidenbecher (Fighting Männer bis 94 kg) und Ashot Arustamjan (Fighting Männer bis 62 kg) bei den Ju-Jutsu-Weltmeisterschaften im polnischen Breslau.
Nachdem Tim Weidenbecher bei der letzten WM vor einem Jahr im Finale in letzter Sekunde unterlag und auch bei den European Open im Juni diesen Jahres Platz 2 belegte, will er diesmal den WM-Titel gewinnen. Seine gute Form zeigte er bereits mit seinem Sieg bei den German Open Anfang September in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen: Seitdem führt er die Weltrangliste an. Diese Position möchte er am Samstag verteidigen und sich so die optimale Ausgangslage für die World Games – die „Olympischen Spiele der nicht-olympischen Sportarten“ – im Sommer 2017 verschaffen.
Auch Ashot Arustamjan, der ebenfalls die German Open gewonnen hat, ist auf Edelmetallkurs. Nach 5. Plätzen bei den Europameisterschaften 2015 und den European Open 2016 möchte er am Wochenende den Sprung in die Medaillenränge schaffen.
Auch unser Cheftrainer Stefan Jacobs ist in seiner Funktion als Schweizer Nationaltrainer vor Ort.
Ihr könnt die Wettkämpfe hier im Livestream verfolgen. Ashot geht am morgigen Freitag auf die Matte, Tim am Samstag. Am Sonntag folgen dann die Mannschaftswettkämpfe.
Wir halten Euch auf unserem Twitter-Kanal und auf unserer Facebook-Seite auf dem Laufenden.
Viel Erfolg, wir drücken die Daumen!

(Fotos: Hjördis Schulz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.