Trainingszeiten

Hier ist unser aktueller Trainingsplan (außerhalb der Schulferien und der gesetzlichen Feiertage):

 
Bitte beachtet immer unsere aktuellen Änderungen im Trainingsplan.

Bitte beachtet unbedingt folgende Hygieneregeln für die Dojohalle (Stand: 21.11.2021):

• Teilnahme nur ohne Krankheitssymptome
• Für alle Sportlerinnen und Sportler sowie Zuschauerinnen und Zuschauer gilt die 2G-Regel: Der Trainerin oder dem Trainer ist vor jeder Einheit der Nachweis einer vollständigen Impfung (die letzte notwendige Impfung muss mindestens 14 Tage her sein) oder Genesung (mindestens 28 Tage und bis zu maximal 6 Monate nach Infektion) vorzulegen. Das Nachweisdokument verbleibt immer bei der jeweiligen Person. Davon ausgenommen sind Kinder bis zur Einschulung sowie Minderjährige, die entweder anhand einer Bescheinigung ihrer Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden, oder ein maximal 24 Stunden altes negatives Testergebnis einer offiziellen Teststelle vorlegen. Ebenfalls ausgenommen sind Personen, die aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können, dies durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen und ein maximal 24 Stunden altes negatives Testergebnis einer offiziellen Teststelle vorlegen.
• Bei parallel trainierenden Sportgruppen müssen die Vorhänge zur Raumtrennung heruntergelassen sein.
• Desinfektionsmittel für Hände wird bereitgestellt.
• Desinfektionsmittel für Oberflächen zur Desinfektion der Sportgeräte wird bereitgestellt.
• Der Zugang zur Trainingsstätte erfolgt über den Haupteingang. Die Trainingsgruppe wartet auf der Galerie, bis die vorherige Trainingsgruppe die Dojohalle vollständig verlassen hat. Das Verlassen der Trainingsstätte erfolgt über den Sportlereingang.
• Die Dojohalle ist ausschließlich barfuß zu betreten, in den Gängen werden Schuhe getragen.
• Begleitpersonen und Zuschauerinnen und Zuschauer sind nur auf der Galerie zugelassen.
• In den Gängen der Trainingsstätte wird ein Mund-Nasenschutz getragen und nach Möglichkeit der Mindestabstand (1,5 m) eingehalten.
• Die Frischluftversorgung wird über die Öffnung der Fenster und die Lüftungsanlage der Dojohalle sichergestellt.
• Die ausliegende Mattenfläche wird regelmäßig desinfiziert.
• Die Sanitäranlagen und Oberflächen, die häufig von Besucherinnen und Besuchern berührt werden, werden regelmäßig gereinigt.

Bei Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen oder Vorgaben der Stadt Norderstedt oder der EGNO wird das Hygienekonzept entsprechend angepasst.


Interessierte sind jederzeit zu einem kostenlosen Probetraining willkommen! Bei Fragen wendet Euch gerne an unsere Geschäftsstelle.

Unsere aktuellen Trainingsstätten:

KODOKAN e.V. – Trainingsstätten auf einer größeren Karte anzeigen